Über mich

 

  

Wie Vieles im Leben ist auch die Fotografie ein fortwährender Wandel. Noch vor wenigen Jahren vermutete ich, mein Haupanliegen bei der Fotografie sei es, die Ästhetik des Verfalls einzufangen (Projekt: "Musik an vergessenen Orten"), Stimmungen zu erzeugen oder Interesse zu wecken. Dabei ist es glücklicherweise nicht geblieben. Heute möchte ich dem Betrachter auch etwas Spielraum für eigene Interpretationen ermöglichen. Zudem erinnere ich mich an so viele tolle Begegnungen, Gespräche, Situationen und Eindrücke die sich mit dem Fotografieren oder dem Ausstellen der Bilder ergaben. Die Fotografie ist für mich ein Auseinandersetzen mit verschiedenen Themen, ein aufspürender Blick in die Natur und immer wieder eine Reise in die Vergangenheit.


Aufgewachsen bin ich an der Ostseeküste, danach prägte mich 16 Jahre lang das Leben in Berlin, bis mich 2012 das wunderschöne Havelland gewann. Hier wohne und lebe ich in einer dörflichen Gemeinschaft und hier begann ich 2014 auch in meiner kleinen Holzwerkstatt die ersten Bilderrahmen für meine Fotografien zu entwerfen.


Wenn dir`s in Kopf und Herzen schwirrt,

was willst du Bess`res haben!

Wer nicht mehr liebt und nicht und nicht mehr irrt,

der lasse sich begraben.

    

(Johann Wolfgang von Goethe)


Ausstellungen:


ab Januar 2016                  Ausstellung und Verkauf in der Ladengalerie "Stein 40" in der Steinstraße 40 in 14712 Rathenow (Havelland)

 

28.06  - 31.10.2015           Ausstellung in der Kirche Ferchesar (Havelland) 

                                     

20.04.2015 - 11.10.2015    Ausstellung in der Berliner Str. 1 in Rathenow (Havelland)


27.11.2014 - 25.01.2015    Weihnachtsausstellung im Kulturzentrum Rathenow (Havelland)